«

»

Jul 03

Bahnhofsgelände Königsdorf

Ein attraktiver Ortseingang sieht anders aus. Das Bahnhofsumfeld in Königsdorf mit seinem an der Aachener Straße gelegenen Parkplatzgelände ist alles andere als eine gute Visitenkarte für den Ort. „Immer wieder sprechen uns Bürger an, ob sich im Umfeld des Königsdorfer Bahnhofs nicht etwas verändern ließe“, sagt der CDU Stadtverordnete Stefan Hoss.

Dabei wünschen sich die Bürger von der Stadt und der Deutschen Bahn Lösungsansätze und Vorschläge, wie man das Parkplatzgelände ansehnlicher gestalten kann. „Wir von der CDU-Fraktion Frechen unterstützen diesen Wunsch“, so Hoss. Dabei besteht womöglich nun die Chance zum Handeln. Denn der Nutzungsvertrag der Stadt Frechen mit der Deutschen Bahn AG läuft demnächst aus.

Aus diesem Anlass bittet die CDU-Fraktion die Verwaltung, folgende Fragen zu klären:

  • Besteht die Absicht, den Vertrag zu verlängern?
  • Besteht von Seiten der Stadt die Absicht, das Grundstück zu erwerben oder ist man auf der Suche nach einem möglichen neuen Investor?
  • Sind nach Ablauf des Nutzungsvertrages schon Möglichkeiten der Nutzung angedacht worden und wenn ja, welche (evtl. auch als Baugrundstück)?
  • Dieser Bereich ist in der Fortschreibung des VEP der Stadt als „Mobilitätsdrehscheibe“ ausgewiesen. Hat diese Ausweisung Auswirkungen auf die spätere Nutzung der Fläche?

Die CDU-Fraktion bittet um Vorschläge, wie die Attraktivität des Geländes gesteigert werden könnte. „Wir würden aber auch gerne darüber informiert, ob es Gespräche mit Bahn gegeben hat und was sie gebracht haben“, so Hoss