Bürgermeisterin Stupp informierte über Entwicklung Grube Carl

Viele Bürgerinnen und Bürger kamen bei bestem Wetter zum Sommerfest der CDU Frechen-West auf den Wolfgang-Giesen-Platz vor der historischen ehemaligen Fabrik Grube Carl. Gut eineinhalb Stunden informierte Bürgermeisterin Susanne Stupp zur Entwicklung des Stadtteils Grube Carl und beantwortete unzählige Fragen. Eins wurde dabei sehr deutlich: Das Verkehrskonzept besorgt die Menschen derzeit am meisten; eine Zufahrt nur über die Straße „Zur Grube Carl“ und ggf. teilweise über die sanierte Rosmarstraße erschien den Anwohnern als nicht ausreichend.

Susanne Stupp sicherte zu, die Bedenken in die weiteren Beratungen zum weiteren Konzept mitzunehmen. Sie kündigte auch an, den Planungsbeirat „Grube Carl“ wiederzubeleben und forderte zum Mitmachen auf. „Wir werden mit unserem Ortsverband Frechen-West die Planungen zur Entwicklung der Grube Carl weiter eng begleiten und uns einbringen“, erklärte der Ortsverbandsvorsitzende Stefan Sporn.

Eine gute Nachricht konnte die Kreistagsabgeordnete Sylvia Knecht den Besuchern des Sommerfestes überbringen: Die Bäckerei Klein wird ihre seit gut einem Jahr geschlossene Filiale an der Ecke „Zum Bellerhammer“/“Philipp-Faßbender-Straße“ wieder eröffnen.