Bürgersprechstunde zum Thema Sauberkeit

 

Sauberkeit ist in Frechen ein wichtiges Thema. Ein Thema, mit dem sich auch die CDU-Fraktion Frechen intensiv befasst. So wurde erst vor kurzem mit den Stimmen der Koalition beschlossen, neue, moderne Müllbehälter für die Innenstadt anzuschaffen. In der Innenstadt hängen bereits drei verschiedene Modelle zur Probe. Die Bürgerinnen und Bürger können mitentscheiden, welches Modell es schließlich werden soll. Derzeit werden neue Verträge mit dem Stadtbetrieb erarbeitet. Darin werden die künftige Müllentsorgung geregelt und die Grünpflege deutlich verbessert. Außerdem sind die CDU-Mitglieder immer wieder draußen, wenn verschiedene Ortsverbände in ihren Stadtteilen Müll sammeln.

Darüber hinaus ist die CDU-Frechen ständig im Gespräch mit den Frechenerinnen und Frechener wenn es um Sauberkeit geht. „Wir werden vereinzelt auf illegale Müllstellen in der Stadt angesprochen“, so die Fraktionsvorsitzende der CDU Frechen Karla Palussek. Leider gibt es immer wieder Menschen, die ihren Müll achtlos und illegal einfach ins Grüne werfen oder Mülleimer in der Fußgängerzone mit Hausmüll verstopfen.

Um noch mehr zu erfahren, wo den Frechenerinnen und Frechenern der Schuh drückt, bietet die CDU-Fraktion-Frechen eine Bürgersprechstunde an. „Wir stehen direkt in der Fußgängerzone zu Gesprächen bereit“, so Sylvia Knecht, CDU-Stadtverordnete. Die CDU-Bürgersprechstunde findet am Freitag, 13. Juli 2018 am Klüttenbrunnen statt. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr. „Wir freuen uns auf jede Anregung, Kritik aber auch Lob“, so Knecht.