Kategorienarchiv: Königsdorf

Sep 01

Die Waldstraße ist verkehrsberuhigt

Lange haben sich die Anwohner der Waldstraße in Königsdorf über den teils immensen Durchgangsverkehr beschwert. Viele Autofahrer nutzten die Straße als Schleichweg und sind dabei viel zu schnell unterwegs gewesen. Nun können die Anlieger aufatmen, denn Arbeiten zur Verkehrsberuhigung der Waldstraße sind beendet. “Schon seit mehr als einem Jahrzehnt habe ich die Anwohner der Waldstraße, …

Weiter lesen »

Aug 23

Grünschnitt dringend erforderlich

In diesem Sommer regnet es viel und die Sonne lässt sich eher selten blicken. Trotzdem ist das eher durchwachsene Wetter ideal für viele Grünpflanzen, vor allem für Wildkräuter. Die wuchern beispielsweise in Königsdorf im Bereich des Triftwegs/Ecke an der Bushaltestelle der Linie 731 auch bis auf den Bürgersteig. „Wir haben die Verwaltung gebeten, den Wildwuchs …

Weiter lesen »

Jul 06

Die Waldstraße wird verkehrsberuhigt

Lange haben sich die Anwohner der Waldstraße in Königsdorf über den teils immensen Durchgangsverkehr beschwert. Viele Autofahrer nutzen die Straße als Schleichweg und sind dabei viel zu schnell unterwegs. Nun können die Anlieger aufatmen, denn der Rat hat eine Verkehrsberuhigung der Waldstraße beschlossen. “Schon seit mehr als einem Jahrzehnt habe ich die Anwohner der Waldstraße, …

Weiter lesen »

Jul 05

Gefahr durch herabstürzende Äste

Ist ein großer Baum auf der Aachener Straße in Königsdorf noch standsicher? Diese Frage bekommt die CDU-Stadtverordnete Angelika Münch immer wieder von Geschäftsleuten aus der Nachbarschaft des Bahnhofs Königsdorf zu hören. Der Baum steht auf dem dortigen Parkplatz und bei Starkregen und Sturm brechen immer wieder Äste ab. Der Parkplatz wird auch von Autofahrern genutzt, …

Weiter lesen »

Jun 29

Immer wieder wird es eng auf der Aachener Straße

Es wird wohl noch mindestens bis 2019 dauern, bis die Königsdorfer Ortsumgehung L 361n fertig ist. Solange quälen sich täglich tausende Autofahrer durch den Ort über die Aachener Straße. Besonders wenn noch Autos auf der Fahrbahn parken, kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen beim Durchgangsverkehr.  „Wenn sich beispielsweise in Höhe der Hausnummer 605 zwei …

Weiter lesen »

Jun 13

Bürger müssen endlich informiert werden

Im November 2013 rückten die ersten Baumaschinen an, um entlang der Nord-Süd-Bahn eine Schneise zu schlagen. Endlich ging es mit dem Bau der so lang erwarteten Ortsumgehung für Königsdorf los. Doch nun, zweieinhalb Jahre später hat sich nicht allzu viel getan. „Immer wieder werden unsere Stadtverordneten von Bürgern angesprochen, wann die L 361n und der …

Weiter lesen »

Apr 14

Tempolimit besser erkennbar

Auf der Sebastianusstraße in Frechen-Königsdorf ist lediglich Tempo 30 erlaubt. Doch häufig sind die Autofahrer hier viel zu schnell unterwegs. Lediglich ein Schild am Anfang der Sebastianusstraße von der Aachener Straße kommend weist auf das Tempolimit hin. „Immer wieder beklagen sich die Anwohner bei uns über das zu schnell fahren“, sagt der CDU-Stadtverordnete und Ortsverbandsvorsitzende …

Weiter lesen »

Feb 15

„Müssen wir weitere 20 Jahre auf die Umgehung warten?“

Die Bauarbeiten an der Ortsumgehung Frechen-Königsdorf gehen nur langsam und schleppend voran. Vor etwas mehr als zwei Jahren wurden die ersten Arbeiten für die L 361 n und den Autobahnanschluss auf die A 4 begonnen. Damals hatte die CDU Frechen diesbezüglich großen Druck auf das Land ausgeübt. Jetzt sieht es so aus, als ob die …

Weiter lesen »

Jan 30

Zu viel Lärm durch die Autobahnen

Frechen profitiert von der guten Verkehrslage und der hervorragenden Anbindung an das Autobahnnetz. Doch der Verkehr nimmt immer mehr zu und damit auch die Lärmbelastung. Besonders laut ist es für Anwohner, die in der Nähe der Autobahnen wohnen. In Frechen sind die Stadtteile Habbelrath, Königsdorf und Buschbell/Hücheln entlang der A 4 sowie Bachem an der …

Weiter lesen »

Jan 20

In der Brauweiler Straße fehlen Laternen

  Es ist schon ein mulmiges Gefühl, im Dunkeln durch die Brauweiler Straße in Frechen Königsdorf zu gehen. Im Bereich der Reihenhaussiedlung zwischen den Hausnummern 1 bis 27 fehlen Straßenlaternen. „Solange das benachbarte Unternehmen Trink Gut offen hat, wird der anliegende Parkplatz und der kleine Straßenzug gut ausgeleuchtet“, sagt der CDU-Stadtverordnete Gerd Koslowski.  Doch nach …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge