Apr 04

Erste Bürgersprechstunde

Der CDU-Ortsverband Frechen West hatte zu seiner ersten Bürgersprechstunde eingeladen. Gast war der CDU-Bundestagsabgeordnete für den Rhein-Erft-Kreis Dr. Georg Kippels. Er berichtete zunächst über die lange Zeit der Koalitionsverhandlungen in Berlin. „Wir müssen und wir wollen jetzt hart arbeiten und Zeit aufholen, die durch die lange Phase der Regierungsbildung verlorengegangen ist“, erklärte der Kippels den interessierten Bürgern aus Frechen.

Die neue Regierung sei nun aber voll funktionsfähig und vor allem die CDU-Fraktion hoch motiviert, viele der aktuellen und drängenden Themen Deutschlands anzupacken, so Kippels weiter. Er empfahl den Zuhörern, den Koalitionsvertrag zu lesen, der enthalte viele interessante politische Schwerpunktsetzungen. Der Abgeordnete teilte mit, dass er sich persönlich als Mitglied des Gesundheitsausschusses und des Ausschusses für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung besonders für gesundheitliche Themen und für die Entwicklungshilfe engagieren werde.

Auf viele Fragen der interessierten Bürger setzte Kippels in seinen weiteren Ausführungen dann auch den inhaltlichen Schwerpunkt auf das Thema Gesundheit. So beantwortete er offen, direkt und ausführlich unter anderem Fragen zur Bezahlungen von in sozialen Berufen arbeitenden Menschen, die Zulassung von Medikamenten und die Übernahme von Behandlungskosten durch die Krankenkassen.

Weitere Gäste der ersten Bürgersprechstunde des CDU-OV Frechen West waren Bürgermeisterin Susanne Stupp, ihre Stellvertreterin Angelika Münch und die Fraktionsvorsitzende Karla Palussek. „Wir freuen uns, dass die Bürgersprechstunde so gut angenommen wurde, sie soll nun regelmäßig stattfinden“, sagt der Vorsitzende des Ortsverbandes Lars Triebel.