«

»

Aug 23

Grünschnitt dringend erforderlich

spechtwegIn diesem Sommer regnet es viel und die Sonne lässt sich eher selten blicken. Trotzdem ist das eher durchwachsene Wetter ideal für viele Grünpflanzen, vor allem für Wildkräuter. Die wuchern beispielsweise in Königsdorf im Bereich des Triftwegs/Ecke an der Bushaltestelle der Linie 731 auch bis auf den Bürgersteig. „Wir haben die Verwaltung gebeten, den Wildwuchs mal zu begutachten und gegebenenfalls die Kräuter zu herunterzuschneiden“, sagt die CDU-Stadtverordnete Angelika Münch.

Am Spechtweg haben Baumwurzeln die Fußwegplatten angehoben. „Passanten könnten dort stolpern und stürzen“, befürchtet der CDU Stadtverordnete und Ortsverbandsvorsitzende Stefan Hoss. Wir bitten die Verwaltung dies einmal zu kontrollieren und zu beheben. In der Wildstraße ist der rückwärtige Bereich in Höhe der Nummern 3 bis 7 in ungepflegtem Zustand. Vor den Zäunen wächst das Grün so massiv, dass es dringend entfernt werden müsste. „Die Verwaltung hatte die regelmäßige Pflege dieser Grünfläche durch den Stadtbetrieb zugesagt“, so Hoss. Die CDU-Frechen will nun eine dauerhafte Lösung für den Bereich finden. „Unser Vorschlag: entweder der Gehweg wird verbreitert oder der Grünstreifen wird an den Eigentümer des angrenzenden Grundstücks verkauft“, meint Hoss.