Parken nur in der schulfreien Zeit

Auf der Pfeilstraße in Königsdorf ist der Fahrradweg mitsamt der Beschilderung entfernt und durch einen Parkstreifen ersetzt worden. Gleichzeitig wurde der angrenzende Gehweg in einen kombinierten Geh-/Radweg umgewandelt. „Grundsätzlich begrüßen wir es, dass vor allem an Wochenenden die prekäre Parkplatzsituation an den Sportanlagen so verbessert wird“, sagt der CDU-Stadtverordnete Stefan Hoss.

„Wir müssen aber auch an die Schulkinder denken, die jeden Morgen und Nachmittag den Fahrradweg von und zur Johannesschule nutzen“. Zahlreiche Bürger und Eltern haben die CDU Stadtverordneten darauf angesprochen. Die Fraktion schlägt folgenden Kompromiss vor; Auf den neuen Parkplätzen ist die Parkzeit zu begrenzen. Und zwar auf die schulfreie Zeit. Außerdem sollen auf dem Boden des kombinierten Geh- und Radweg Piktogramme aufgebracht werden. „Wir müssen hier zur Sicherheit der Schulkinder handeln“, sagt Hoss.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite soll der dortige Fahrradweg besonders gekennzeichnet werden. Beispielsweise mit einem farblichen Belag oder blauem Leuchtasphalt, so dass die Radfahrer besser wahrgenommen werden. „Dies wäre auch für alle Frechener Radwege zu überlegen. Damit würde der Radverkehr in Frechen aufgewertet und sicherer. Als Beispiel sehen wir hier die Stadt Münster“, sagt Hoss.