Sturzgefahr durch wackelnde Gehwegplatten


SKDie Gehwegplatten an der Ecke Wilhelm Leuschner Straße/ Carl-Goerdeler Straße haben sich zu einer Stolperfalle entwickelt. Die Platten sind so ungünstig über Eck verlegt worden, dass sich in den Zwischenräumen große Lücken gebildet haben. „Selbst mit normalen Absätzen kann man stecken bleiben oder sogar stolpern“, sagt die CDU-Stadtverordnete Sylvia Knecht.

Vermutlich der Grund dafür: In den Zwischenräumen der verlegten Platten wächst immer wieder Unkraut. „Die Anwohner kümmern sich persönlich um den Gehweg vor ihrer Tür. Sie haben das Unkraut regelmäßig entfernt“, so Knecht. Allerdings wurde dabei wohl jedes Mal Erde mit entfernt. Die Zwischenräume wurden mit der Zeit immer größer und nun wackeln die Platten deutlich. „Außerdem sind mittlerweile einige Gehwegplatten stark beschädigt“, klagt Knecht.

Damit niemand stürzt und sich möglicherweise verletzt, sollte die Ecke bald ausgebessert werden. „Die CDU bittet die Verwaltung zu prüfen, inwieweit eine dauerhafte Verfüllung der Zwischenräume vorgenommen werden kann“, so Knecht.