Weniger Müll als in den vergangenen Jahren gesammelt

Mit Greifern, dicken Handschuhen und blauen Müllsäcken waren Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Hücheln/Buschbell  wieder in den Ortsteilen unterwegs. Dem illegal entsorgten Müll eine Abfuhr zu erteilen. „Wir machen das nun schon seit 14 Jahren. In diesem Jahr war es deutlich weniger Müll als in den vergangenen Jahren, erstaunlich“, sagt die Ortsverbandsvorsitzende Margit Lehmann. Neben zwei Radkappen an der Buschbeller Insel, fand sich auch noch eine Flasche, die acht Cent Pfand einbrachte.

„Ein Grund für die geringe Müllmenge ist der tolle Einsatz der Gold-Kraemer-Stiftung, die unseren Ort kostenlos pflegt. Ein großes Dankeschön dafür“, so Lehmann. Auch wenn in diesem Jahr deutlich weniger Müll bei der Aktion zusammenkam: „Im nächsten Jahr werden uns wieder zum mittlerweile traditionellen Reinigungstag treffen“, haben die freiwilligen Müllsammler fest vor. „Und wenn dann das Wetter wieder so schön ist, wie dieses Jahr, macht es doch auch Spaß, so was sinnvolles zu unternehmen“.