Okos und Golland stärken Polizei den Rücken

Zusammen mit Einsatzkräften in Kerpen auf Streife

Ein Wohnungseinbruch, Verkehrskontrollen, eine Fahrt mit Blaulicht aufgrund eines Notfalls, der sich zum Glück doch nicht als solcher erwies – gemeinsam mit der Spätschicht der Polizei Kerpen gingen der Frechener CDU-Landtagskandidat Thomas Okos und der Brühler CDU-Landtagsabgeordnete Gregor Golland auf Streife.

„Keine Schicht ist wie die andere, die Polizistinnen und Polizisten wissen vorher nie, was sie erwartet“, berichten die beiden Christdemokraten. „Uns hat der professionelle Umgang mit den vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen sehr beeindruckt. Wir bedanken uns für diesen Einblick in den Polizeialltag.“

Den beiden CDU-Politikern aus dem Rhein-Erft-Kreis ist es ein Anliegen, der Polizei den Rücken zu stärken, gerade vor dem Hintergrund der Ermordung von zwei Polizeibeamten in Rheinland-Pfalz. „Eine derartige Tat ist entsetzlich und verachtenswert“, betonen Okos und Golland. „Die Täter gehören mit aller Härte des Rechtsstaats bestraft. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen sowie Kolleginnen und Kollegen der Getöteten und stehen solidarisch zu unserer Polizei. Als Christdemokraten ist es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen. Die Beamtinnen und Beamten sind Tag und Nacht zu unser aller Sicherheit unterwegs. Dafür gebührt ihnen Dank und Respekt.“