Zukunft Frechens anpacken

Bis 2038 soll Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigen. Das empfiehlt jedenfalls die Kohlekommission. Der Kohleausstieg wird auch in Frechen gravierende Spuren hinterlassen, arbeiten doch alleine bei RWE in der Fabrik Wachtberg und der Hauptwerkstatt in Grefrath mehr als tausend Menschen. Daneben gibt es noch eine Reihe Zulieferer und Partnerfirmen, die ebenfalls enorm von RWE und …

Continue reading

Erfolgreiche Umweltaktion: Wertvoller Trockenhang wieder hergestellt

Ein wertvoller Trockenhang an der Straße „Zur Grube Carl“ ist in einer Umweltaktion der CDU Frechen-West ein Stück weit wieder hergestellt worden. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler kleiner und großer Helfer und unter dem kritischen Blick der Bürgermeisterin Susanne Stupp wurden über Stunden mit Motorsäge, Heckenschere und Axt zahlreiche kleinere Bäume und Büsche gerodet sowie …

Continue reading

CDU lehnt den Verkauf des Parkhauses Josefstraße ab

Das C&A Gebäude an der Fußgängerzone soll neu gebaut werden. Vor kurzem wurde bekannt, dass ein Investor das Gebäude umbauen und erweitern will. Er hatte dazu zwei Varianten vorgestellt. In der ersten Version geht es nur um einen Um- oder Neubau des C&A-Hauses. Ein zweiter Plan sieht vor neben dem Neubau an der Fußgängerzone auch …

Continue reading

CDU Frechen-West: Neuer Vorstand gewählt

Die CDU Frechen-West hat einen neuen Vorstand. Zum neuen Vorsitzenden haben die Mitglieder in Anwesenheit der Bürgermeisterin Susanne Stupp den 48jährigen Stefan Sporn für eine zweijährige Amtszeit gewählt. Der Jurist eines Kölner Medienunternehmens erklärte in seiner Antrittsrede: „Die Region Frechen-West mit der Grube Carl im Zentrum wird sich in den nächsten Jahren wie kaum ein …

Continue reading

Bessere Sicht und barrierefreier Weg

Im vergangenen Jahr hat der CDU-OV Hücheln/Buschbell eine Begehung durch die beiden Ortsteile durchgeführt. Dabei wurden auch Wünsche und Ideen der Bürger mit aufgenommen. Vor allem die Verkehrssituation stand dabei im Vordergrund. „Dank der Umgehung hat sich die Situation im Ortskern entspannt, aber es gibt immer noch einige Stellen, wo etwas verändert werden sollte“, sagt …

Continue reading

Bahnhof Königsdorf und Umfeld umgestalten

Täglich nutzen hunderte Pendler und Reisende den S-Bahn-Halt in Königsdorf. In wenigen Minuten ist man von dort beispielsweise in der Kölner City. Doch leider ist der Zustand des alten Bahnhofsgebäudes schlecht und das Umfeld des Bahnhofs ungepflegt. „Der Bahnhof ist eine Visitenkarte für unseren Stadtteil und die sollte doch ansehnlicher gestaltet sein“, sagt der CDU-Stadtverordnete …

Continue reading

Sicherheit auf Spielplatz erhöhen

Der Spielplatz an der Ecke Barbarastraße /  Grüner Weg in der Frechener Innenstadt ist bei Kindern sehr beliebt. Und er wird intensiv genutzt. Anwohner haben die beiden sachkundigen Bürger der CDU-Fraktion Jan-Christoph Hebig und Stefanie Leugner bei einer Ortsbegehung auf einzelne Probleme hingewiesen. „So ist der Absperrbügel viel zu hoch angebracht, kleine Kinder können ungehindert …

Continue reading

Innenstadt soll sauberer und sicherer werden

Die CDU-Fraktion hat in den vergangenen Monaten immer wieder gut frequentierte Bürgersprechstunden durchgeführt. Besondere Anliegen der Frechenerinnen und Frechener sind die Sicherheit und Sauberkeit in der Innenstadt. Im vergangenen Jahr wurden deshalb im Ordnungsamt zwei Teilzeitkräfte neu eingestellt. „Wir schlagen vor, außerdem wiederkehrende strategische Kampagnen durchzuführen, die den Fokus eben auf die Themen Sicherheit und …

Continue reading

Spielflächen im Rotental für ältere Kinder

Das Wohngebiet im Rotental in Königsdorf ist sehr beliebt bei jungen Familien. Dort gibt es für die Jüngsten ausreichend Spielmöglichkeiten. Allerdings für Kinder ab 10 Jahren sieht es etwas anders aus. Auf einem Ortstermin sind die beiden CDU-Stadtverordneten Angelika Münch und Thomas Koppers von Anwohnern darauf angesprochen worden.  „Wir wurden gefragt, ob es nicht möglich …

Continue reading

Barrierefreier Fußweg zur Paul-Kraemer-Schule

Immer wieder wird der Fußweg von der Bushaltestelle an der L 277 entlang der Holzhausenstraße bis zur Paul-Kraemer-Schule von vielen Straßeneinmündungen unterbrochen. „Für Rollstuhlfahrer ist das Überqueren sehr schwierig, weil die Bordsteine dort keine Absenkungen haben“, sagt der CDU-Stadtverordnete Günter Almstedt. Er war von Anwohnern angesprochen worden, dass die Rollstuhlfahrer häufig vor Problemen stehen. Viele …

Continue reading