Stadtratskandidaten engagieren sich für mehr Sauberkeit

Mehr Automaten für Hundekotbeutel für die Stadtteile Grube Carl und Stadionsiedlung. Das fordern gemeinsam die CDU-Stadtratskandidaten Tonya Uyanik, Bruno Müller und Alexander Schwarz des Ortsverbandes Frechen-West. „Wir wünschen uns saubere Stadtteile, die nicht überall mit Hundekot übersäht sind. Vor allem Spielflächen von Kindern müssen sauber bleiben“, erläutert Tonya Uyanik die gemeinsame Position. In einem von …

Weiterlesen

Vorschlag für neue Parkplätze in der Grube Carl

Die angespannte Parkplatzsituation in Grube Carl muss dringend verbessert werden. Die CDU-Stadtratskandidatin Tonya Uyanik macht dazu einen konkreten Vorschlag: Im Wendehammer am Ende der „Von-Klespe-Straße“ an der Ecke „Zum Rosenhügel“ sollen Parkplätze ausgewiesen werden. Die CDU-Fraktion bittet die Stadtverwaltung in einem Antrag, die prekäre Parkplatzsituation zu verbessern. „Solange wir noch Auto fahren, brauchen wir auch …

Weiterlesen

E-Mobilität für das Ordnungsamt

Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung sind drei Punkte, die den Frechenerinnen und Frechenern sehr wichtig sind. „Das Ordnungsamt leistet jeden Tag einen großen Beitrag, damit Frechen für die Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Besucher und Gäste lebenswert bleibt“, sagt der CDU Stadtverordnete Stefan Hoss. Überall in der Stadt. Dazu sollten die Mitarbeiter auch zeitgemäß ausgestattet …

Weiterlesen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Frechen

Großes Kino in Frechen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn besuchte uns für einen „Zukunftstalk“ im Linden-Theater-Frechen. 120 Gäste* lauschten den Aussagen des Ministers zum Thema „Wie wird sich Deutschland in den nächsten 5,10 und 20 Jahren entwickeln.“ Anschließend konnten alle Teilnehmer digital über WhatsApp und Sli.do fragen stellen. Souverän und zukunftsorientiert wusste Jens Spahn auf alle Fragen …

Weiterlesen

Stadtbahnlinien ausbauen und verlängern

„Nächster Halt Habbelrath!“ So könnte in Zukunft eine Durchsage in der Linie 7 lauten. Dann nämlich, wenn die Idee umgesetzt wird, die Linie 7 entsprechend zu verlängern. Die Landesregierung prüft derzeit, ob eine Machbarkeitsstudie zur Verlängerung der Bahn im Rahmen des Sofortprogramms gefördert werden soll. In der Studie werden drei mögliche Trassenverläufe geprüft. „Wir von …

Weiterlesen

Reparatur des Wolfgang-Giesen-Platzes gefordert

Der vor zehn Jahren errichtete Wolfgang-Giesen-Platz in Grube Carl ist an einigen Stellen stark reparaturbedürftig. „Unser Stadtteilmittelpunkt muss schnell repariert werden“, fordert die CDU Stadtratskandidatin Tonya Uyanik vom Ortsverband Frechen West (Grube Carl). In einem Antrag der CDU-Fraktion wird auf Initiative von Uyanik nun die Stadtverwaltung gebeten, diese Arbeiten vorzunehmen. „Es ist schön, dass der …

Weiterlesen

Neuen Wohnraum schaffen

Frechen wächst. Und das besonders im Westen. Nicht zuletzt durch die bevorstehende Erschließung des neuen Baugebiets Ammerstraße in Habbelrath und die Erweiterung des Stadtteils Grube Carl. Wir sehen diese Vorhaben positiv und wollen, dass die Umsetzung alle zufrieden stellt. Familienfreundlicher und bezahlbarer neuer Wohnraum sind sehr wichtig. Die erforderliche Infrastruktur (KiTa- und Grundschulplätze, Spielplätze, Ausbau …

Weiterlesen

Spende an Kitas überreicht

Der CDU Ortsverband Habbelrath-Grefrath hatte eingeladen und viele Menschen sind gekommen. Es gab leckere Reibekuchen, gekühlte Getränke und viele intensive Gespräche. Alles war perfekt vorbereitet, dieses Fest unter Corona-Bedingungen zu veranstalten. Getränke gab es aus kleinen Glasflaschen, sogar Papierstrohhalme standen bereit. Trotz Abstand halten, Schutzmasken tragen und Teilnehmerlisten ausfüllen, waren alle Gäste begeistert und auch sehr …

Weiterlesen

Tonya Uyanik engagiert sich für ökologisch wertvollen Wiesenhang

Die unscheinbare Trockenhangwiese an der Straße Zur Grube Carl ist ein ökologisch, wertvoller Lebensraum. Die CDU Stadtratskandidatin Tonya Uyanik des OV-Frechen-West hat einen ersten Erfolg für den Erhalt der Fläche erzielt. Die Stadtverwaltung begrüßt ihre Initiative, dass die Wiese zweimal im Jahr gemäht und von Baumtrieben sowie wuchernden Brombeeren befreit wird. „Denn nur so kann …

Weiterlesen

Ursache für Überschwemmungen muss geklärt werden

Die CDU-Königsdorf hat sich nach den vom Starkregen bedingten Überschwemmungen in Neufreimersdorf in der vergangenen Woche an die Bürgermeisterin gewandt. Sie bittet um eine Klärung der Ursachen. „Viele Keller z.B. Am Weiher, in der Gregor-Mendel-Straße, in der Carl-von-Linné-Straße, aber auch in der höher gelegenen Fritz-Zumpe-Straße standen unter Wasser und mussten ausgepumpt werden. Wir sind von zahlreichen Bürgerinnen und …

Weiterlesen